IDCO ES DocJuice

IDCO ES DocJuice ist ein Module im IDCO ES Central , das ursprünglich für einen Saftproduzenten entwickelt worden ist, kann aber relativ problemlos für andere, ähnliche Zwecke angepasst werden. Es geht dabei um die Überwachung der korrekten Zutatenmengen für ein Zwischenprodukt. Bei der Mischung von Zutaten zu einem Zwischen- oder Endprodukt kommt es gegebenermaßen sehr auf die richtigen Zutaten und die richtigen Mengen an. IDCO ES DocJuice ist eine Software zur Überwachung dieser Vorgaben.

Die Wartezeiten werden in IDCO ES DocJuice verfolgt und bei Überschreitung einer vorgegebenen Zeitschwelle eine Warnung ausgegeben. Bei Zeitverzögerungen ist eine Nachverfolgung der Vorgänge und ggf. der verantwortlichen Personen möglich. Da alle Vorgänge in IDCO ES DocJuice erfasst werden, ist bei späteren Beanstandungen eine lückenlose Rückverfolgung des gesamten Arbeitsprozesses möglich. IDCO ES DocJuice führt somit zu einem kontrollierten und reibungslosen Ablauf des Mischprozesses. In der Skizze ist der Vorgang beim Mischen eines Rohsaftes (Rohproduktes) schematisch erklärt. Direkt nach der Entnahme aus dem Lager wird die entnommene Menge der Zutaten gewogen und von einer Person in IDCO ES DocJuice eingetragen. Nach dem Transport zum Mischplatz wird die Zutat von einer zweiten Person zur Kontrolle erneut gewogen und in IDCO ES DocJuice bei übereinstimmendem Gewicht mit persönlicher Kennung abgehakt. Damit wird sichergestellt, dass die richtige Zutat in der richtigen Menge der Rohsaftmischung zugefügt wird. Nach dem Einfüllen aller Zutaten in den Mischbehälter wird automatisch ein Auftrag an das Labor geschaltet, innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne eine Probe zu entnehmen, um das Mischverhältnis zu kontrollieren (besonders bei Naturprodukten notwen-dig). Bei positivem Laborresultat wird das Zwischenprodukt verabschiedet. Bei negativem Laborresultat wird durch weitere Zugabe von Zutaten so häufig korrigiert, bis das Zwischen- oder Endprodukt zufrieden stellend ist. Auch dies wird in IDCO ES DocJuice erfasst. Überschreitet die Wartezeit nach Entnahme der Probe bis das Ergebnis der Analyse eintrifft einen vorgegebenen Wert, erscheint im in IDCO ES DocJuice Programm auf den Bildschirmen eine nicht zu übersehende Warnung, dass die Laboranalyse dringend ab-geschlossen werden muss. Dies liegt darin begründet, dass sonst der gesamte Betrieb aufgehalten wird. Die Analyse kann mehrmals durchgeführt werden, bis das Ergebnis zufrieden stellend ist. Vor Abtransport des Rohsaftes zur Weiterverarbeitungwird ein entsprechender Eintrag in in IDCO ES DocJuice gemacht, so dass der gesamte Prozess in in IDCO ES DocJuice nachvollziehbar ist.